Die Photovoltaik-Versicherung der Helvetia ... innovativ, günstig, sicher.

Helvetia Versicherungen Logo

Photovoltaikversicherung Helvetia

Sie suchen eine gängige Photovoltaikversicherung, die zudem noch günstig ist? Dann sollte Sie das hier aufgeführte Angebot der Helvetia Versicherung interessieren.

Unser Angebot zur Photovoltaikversicherung der Helvetia Versicherung

Bereits

  • ab 70,00 € netto jährlich für Photovoltaikanlagen auf rein zu Wohnzwecken genutzten Gebäuden oder Grundstücken.
  • ab 150,00 € netto jährlich für eine Photovoltaikanlage auf einem Betriebsgebäude oder -gelände

können Sie hier Ihren individuellen Versicherungsschutz mit Top-Leistungen online beantragen.

Wie günstig Ihre Prämie sein wird, erfahren Sie ohne Angabe von persönlichen Daten über unsere supereinfache Online Prämienberechnung.

Welche Photovoltaikanlagen sind über unser Deckungskonzept versicherbar?

Versicherbar sind alle in Deutschland montierten Photovoltaik-Dachanlagen, Photovoltaik-Wandanlagen sowie Freiflächenanlagen. Und das bis zu einem Versicherungswert von 2. Mio. EUR. Dabei ist es ganz egal, ob Sie die Anlage selber montiert haben oder ein fachkundiger Installateur beauftragt wurde.

Welche Teile der Photovoltaikanlage sind versichert?

Versichert sind

  • die Photovoltaikmodule
  • Leitungen vom Solarmodul zum Wechselrichter
  • der oder die Wechselrichter
  • Steuerungs- und Regeltechnik
  • Überspannungsschutzeinrichtungen
  • und der Einspeisezähler (sofern er nicht Eigentum des Energieversorgers ist)

Sozusagen alle Bestandteile, die zum ordentlichen Betrieb einer Photovoltaikanlage erforderlich sind.

Wann leistet die Photovoltaikversicherung Schadensersatz?

Entschädigung wird geleistet

  • bei Zerstörung oder Beschädigung einer versicherten Sache durch ein nicht rechtzeitig durch den Versicherungsnehmer oder dessen Repräsentanten vorhergesehenes, nachweislich von außen einwirkendes Ereignis.

Insbesondere erstreckt sich der Versicherungsschutz auf Schäden durch

  • Fahrlässigkeit
  • unsachgemäße Handhabung
  • Vorsatz Dritter
  • Kurzschluss, Überspannung, Induktion
  • Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion von versicherten Sachen oder durch Löschen, Niederreißen, Ausräumen oder Abhandenkommen bei diesen Ereignissen
  • durch Wasser, Feuchtigkeit, Überschwemmung
  • Einbruchdiebstahl, Diebstahl, Beraubung, Plünderung, Sabotage
  • höhere Gewalt (z.B. Unwetter – Sturm, Hagel)
  • Konstruktions-, Material oder Ausführungsfehler

Versicherungsschutz bei Ausfall der Photovoltaikanlage

Photovoltaikmodul

Kann Ihre Photovoltaikanlage aufgrund eines versicherten Sachschadens keinen Strom produzieren, so erhalten Sie über die Ertragsausfallversicherung (Betriebsunterbrechungsversicherung) — welche selbstverständlich inklusive ist — eine Ausfallentschädigung. Sie beginnt nach dem 3. Tag des Ausfalls und leistet bis zu 3. Monate lang. Die Ausfallentschädigung beträgt 2,- EUR je kWp/Tag. Die generelle Selbstbeteiligung je Schadenfall beläuft sich auf 250,- EUR und entfällt natürlich, da diese durch die 3-tägige Karenzzeit ausgeglichen wird.

Sogar die Montage ist mitversichert!

Selbst die Montage einer Photovoltaikanlage mit den Komponenten Solarmodule, Leitungen vom Solarmodul zum Wechselrichter, der Wechselrichter und der Einspeisezähler (sofern nicht Eigentum des Energiepartners) ist kostenfrei mitversichert. Entschädigt werden Schäden an der Photovoltaikanlage, die während der Dauer der Montage unvorhergesehen und plötzlich eintreten. Die Entschädigung wird geleistet für die beschädigte, zerstörte oder abhanden gekommene versicherte Sache. Die Maximalentschädigung beträgt im Rahmen der Montageversicherung 5.000 EUR.

Zusätzliche Leistungen der Photovoltaikversicherung

Bis jeweils 10.000,- EUR sind kostenfrei mitversichert:

  • Aufräumungs-, Dekontaminations- und Entsorgungskosten
  • Dekontaminations- und Entsorgungskosten für Erdreich
  • Kosten für Erd-, Pflaster-, Maurer- und Stemmarbeiten, Gerüstgestellung, Bergungsarbeiten, Bereitstellung eines Provisoriums und Luftfracht.
  • Feuerlöschkosten
  • Bewegungs- und Schutzkosten

Photovoltaik-Versicherung Helvetia Angebot

Nicht versicherte Schäden

Wie bei allen Photovoltaikversicherungen die auf den ABE (Allgemeine Bedingungen zur Elektronikversicherung) basieren, sind nicht versichert, Schäden

  • durch Vorsatz des Versicherungsnehmers oder dessen Repräsentanten
  • durch Krieg, kriegsähnliche Ereignisse, Bürgerkrieg, Revolution, Rebellion, Aufstand
  • durch Innere Unruhen
  • durch Erdbeben
  • durch Kernenergie, nukleare Strahlung oder radioaktive Substanzen
  • durch Mängel, die bei Abschluss der Versicherung bereits vorhanden waren und dem Versicherungsnehmer oder seinen Repräsentanten bekannt sein mussten
  • durch betriebsbedingte normale oder betriebsbedingte vorzeitige Abnutzung oder Alterung
  • durch Einsatz einer Sache, deren Reparaturbedürftigkeit dem Versicherungsnehmer oder seinen Repräsentanten bekannt sein der Versicherer leistet jedoch Entschädigung, wenn der Schaden nicht durch die Reparaturbedürftigkeit verursacht wurde oder Sache zur Zeit des Schadens mit Zustimmung des Versicherers wenigstens behelfsmäßig repariert war
  • soweit für sie ein Dritter als Lieferant (Hersteller oder Händler), Werkunternehmer oder aus Reparaturauftrag einzutreten hat.

Versicherungsschutz auch bei Erweiterung der Photovoltaikanlage

Sie möchten die Vorteile einer Photovoltaikanlage noch stärker nutzen und Ihre Anlage erweitern? Kein Problem, denn Photovoltaikanlagenerweiterungen während des Versicherungsjahres sind vorsorglich mitversichert – und das in Höhe von 20 Prozent der zuletzt dokumentierten Versicherungssumme.

Schadenfall und Preissteigerungen

Sollte sich im Schadenfall herausstellen, dass es zu kurzfristigen Preissteigerungen der Photovoltaikanlage gekommen ist, werden bis zu 20% der letzten Versicherungssumme gezahlt und das ohne einen Cent Mehrprämie.

Sie sind von den Leistungen der Photovoltaikversicherung überzeugt und möchten ein Angebot?

Nichts einfacher als das. Verwenden Sie unsere supereinfache Online Prämienberechnung zur Ermittlung Ihrer individuellen Versicherungsprämie. Sagt Ihnen das Angebot zu, so können Sie Ihre Photovoltaikversicherung sofort online beantragen.

Zusammenfassung Helvetia Photovoltaikversicherung

Helvetia Photovoltaikversicherung

Versicherungsbedingungen: - Allgemeine Bedingungen für die Elektronikversicherung (ABE) Stand Januar 2001
- Besondere Vereinbarungen und Klauseln zur Photovoltaik-Versicherung
Versicherbare Photovoltaikanlagen: Boden-, Wand- und Dachanlagen deren Solarmodule den Normen IEC 61215 oder IEC 61646 entsprechen
Versicherungssumme incl. Montagekosten maximal 2.000.000 EUR
Mindestprämien: 70,00 EUR für PV-Anlagen auf rein zu Wohnzwecken genutzen Gebäuden/Grundstücken
140,00 EUR für PV-Anlagen auf gewerblich genutzten Gebäuden/Grundstücken
Selbstbeteiligung: 250,00 EUR je Schadenfall
Ausfallentschädigung: - Leistung nach dem 3. Tag des Ausfalls (keine weitere Selbstbeteiligung)
- Leistungsdauer max. 3 Monate
Entschädigung 2,-- EUR je kWp/Tag
Weitere versicherte Kosten Bis jeweils 10.000,- EUR sind kostenfrei mitversichert:
Aufräumungs-, Dekontaminations- und Entsorgungskosten
Dekontaminations- und Entsorgungskosten für Erdreich
Bewegungs- und Schutzkosten
Kosten für Erd-, Pflaster-, Maurer- und Stemmarbeiten, Gerüstgestellung, Bergungsarbeiten, Bereitstellung eines Provisoriums und Luftfracht
Montageversicherung: - Ja, kostenfrei eingeschlossen. Maximalentschädigung 5.000 EUR, Selbstbeteiligung 250,00 EUR
Vorsorgeversicherung: - Ja, für die während des jeweiligen Versicherungsjahres eintretenden Veränderungen gilt eine Vorsorgeversicherung in Höhe von 20 % zusätzlich zur zuletzt dokumentierten Versicherungssumme vereinbart.
Preissteigerung: - Im Schadenfall werden kurzfristige Preissteigerungen bis zu 120% der letzten Versicherungssumme gezahlt (kostenfrei mitversichert)
Landwirtschaftlicher Betrieb: - die Versicherung von Photovoltaikanlagen auf landwirtschaftlichen Betrieben mit Stroh- oder Heulagerung wird derzeit über rosa-photovoltaik.de nicht angeboten
Eigenmontage (auch Teil-Eigenmontage): Ja, versicherbar
Überspannungsschutz: Keine Aussagen in den Versicherungsbedingungen, das ein Überspannungsschutz erforderlich ist
Blitzschutz-Anlage: nicht erforderlich
Besonderheiten der Photovoltaikversicherung: - keine Antragsfragen zu Dachart, Dacheindeckung und Gebäudebeschaffenheit
- Versicherung von PV-Anlagen landwirtschaftlicher Betriebe mit Beitragszuschlag möglich
- Prämiensenkung durch Auschlüsse (Leitungswasser und Feuerschäden) möglich
Tarifrechner und Onlineantrag Tarifrechner- und Onlineantrag der Helvetia Photovoltaik-Versicherung

rosa-photovoltaik.de ... für Leistungsorientierte.

^