Photovoltaik Betreiber-Haftpflichtversicherung der ZURICH Versicherung

Schon ab 55,00 EUR zzgl. Versicherungssteuer jährlich, ist der Photovoltaik Betreiber-Haftpflichtversicherung Leistungsriese der ZURICH VErsicherung erhältlich. Das Komplettpaket beinhaltet mit einer Versicherungssumme von 5.000.000 EUR alle wichtigen Deckungen. Dazu zählen unter anderem Personenschäden, Sachschäden, Vermögensschäden, Mietsachschäden und Umweltschäden. Ist die Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Dritten (z. B. Pachtdach, kostenfrei überlassenes Dach, Dach eines Verwandten) installiert, so kann die erweiterte Mietsachschaden-Haftpflichtversicherung eingeschlossen werden. Einzelheiten zum Deckungsumfang sind den folgenden Ausführungen zu entnehmen.

ZURICH Versicherung Logo

ZURICH PV Betreiber-Haftpflicht

Betreiberhaftpflicht ZURICH Angebot

Deckungssummen

Das Versicherungskonzept stellt folgende Deckungsssummen bereit:

  • 5.000.000 EUR pauschal für Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden(max. 2-fach)
    • inkl. Allmählichkeitsschäden
    • inkl. Bauherrenrisiko - als Bauherr für die Photovoltaikanlage
    • inkl. Mietsachschäden durch Brand, Explosion, Leitungs- und Abwasser
    • inkl. sonstige Mietsachschäden (sofern Installation auf dem Dach eines Dritten)
    • inkl. Vermögensschäden für Rückgriffsansprüche der stromabnehmenden Netzbetreiber oder Dritter aus Versorgungsstörungen
  • 5 Mio. EUR Umwelthaftpflichtversicherung (UHV) max. 1-fach
  • 5 Mio. EUR Umweltschadensversicherung (USV) max. 1-Fach

Selbstbeteiligung

Die Selbstbeteiligung beträgt 250,— EUR je Schadenfall

Mindestbeitrag

Der Mindestbeitrag beläuft sich auf 55,00 EUR netto p.a.

Tarifierung

Die Tarfierung (Kalkulation) der ZURICH Betreiber-Haftpflichtversicherung für Betreiber von netzgekoppelten Photovoltaikanlagen erfolgt auf Basis der kWp-Leistung.

Für welche Art PV-Anlagen ist der Tarif zulässig?

Für alle netzgekoppelten Photovolataik Dachanlagen ist diese "Betriebshaftpflichtversicherung für Betriebe der erneuerbaren Energieerzeugung" zutreffend. Das Anlagenalter ist ohne Relevanz.

An wen richtet sich das Versicherungskonzept?

Dieses Haftpflicht-Versicherungskonzept richtet sich an jeden Betreiber einer netzgekoppelten Photovoltaikanlage. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Anlage auf einem Pachtdach (Dach eines Dritten) oder auf dem selbstgenutzten Eigentum des Betreibers installiert ist.

Versicherungsschutz

Versichert ist im Rahmen der zugrundeliegenden Bedingungen und Bestimmungen die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers die sich aus dem Betrieb u. Besitz der Photovoltaikanlage ergeben.

PV Betreiberhaftpflicht ZURICH online Antrag

Besonderheiten zur Antragstellung

Sofern mehrere Photovoltaikanlagen auf dem selbstgenutzen Eigentum des Anlagenbetreibers installiert sind, können bis zu 4 Photovoltaikanlagen pauschal in einem Vertrag versichert werden. Es muss lediglich die kummulierte Leistung und die Investitionssumme aller Photovoltaikanlagen bei Antragstellung angegeben werden. Grundsätzlich definiert sich die einzelne Anlage über den Einspeisezähler (z. B. drei Einspeisezähler = 3 zu versichernde Photovoltaikanlagen). Ist die Photovoltaikanlage auf einem Pachtdach, bzw. im allgemeinen auf dem Dach eines Dritten installiert, so muss der Versicherungsschutz für jede Anlage einzeln beantragt werden.

Haben Sie weitere Fragen zum ZURICH Deckungskonzept?

Nur zu, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an (+49 (0)2203/9888701).

Die oben aufgeführten Texte sind Auszüge aus den zugrundeliegenden Bedingungen und dementsprechend nicht abschließend. Hier finden Sie die gültigen zugrundeliegenden Bedingungen, Bestimmungen und Vereinbarungen

www.rosa-photovoltaik.de … günstig, leistungsstark und ohne Vergleich!

^