Photovoltaikversicherung Infolinks

Photovoltaikversicherung – Tarifauswahl

Photovoltaikversicherung INTER (07.2013)

Unser Leistungsriese - das exklusive Sorglospaket

  • bereits ab 75,00 EUR netto im Jahr
  • Versicherung für alle Fassaden-, Aufdach- und dachintegrierte Photovoltaikanlagen bis 1. Mio. EUR EUR Investitionssumme
  • ohne Selbstbeteiligung für PV-Anlagen bis 50.000 EUR Investitionssumme
  • Erstrisikosummen gem. ABE 2001 bis 150.000 EUR;
  • kein Überspannungsschutz o. Blitzschutz gefordert
  • fachgerecht selbstmontierte Anlagen versicherbar
  • Verzicht auf den Einwand grober Fahrlässigkeit bei Schäden bis 10.000 EUR
  • Mitversicherung von Mehrkosten durch Technologiefortschritt
  • De-Remontagekosten bei Gebäudeschäden + Ertragsausfallentschädigung
  • Ausfallentschädigung bis 2,50 EUR kWp/Tag inklusive
  • Haftzeit Ertragsausfall-Versicherung 12 Monate
  • erweiterte Haftung bei Verlust des Anlagenträgers (Gebäude)
  • Inklusive 'Innere Betriebsschäden an Solarmodulen und Wechselrichtern'
  • Mitversicherung Ertragsausfall durch Innere Betriebsschäden
  • Erdbebenschäden bis 100.000 EUR
  • optionale Minderertrag-Versicherung und Restschuldentschädigung
  • Mitversicherung von Zuwegungskosten und Rückbaukosten bis jeweils 2.000 EUR
  • Mehrere Photovoltaik-Anlagen in einem Vertrag versicherbar
  • Komplettschutz für Photovoltaikanlagen mit zahlreichen bereits inkludierten Deckungserweiterungen

Photovoltaikversicherung Condor (07.2013)

TOP-Leistungen über das jahrelang bewährte PV-Spezialkonzept

  • ab 75,00 EUR netto im Jahr
  • Ohne Selbstbeteiligung bis max. 500,00 EUR (In Abhängigkeit von der PV-Anlagengröße)
  • ABE Erstrisikosummen 50.000 EUR je Position
  • für Sattel-, Pult, Walm-, Schräg-, Flachdach- u. Fassadenanlagen bis 500 kWp
  • kein Überspannungsschutz o. Blitzschutz gefordert
  • PV-Anlage auf landwirtschaftlichen Betrieb versicherbar
  • De-Remontagekosten bis 50.000 EUR bei Gebäudeschäden + Ertragsausfall
  • Im Schadenfall Verzicht auf Restwertanrechnung
  • Mitversicherung von Schäden in Folge von Erdbeben (max. 100.000 EUR, SB 10%)
  • fachgerecht selbstmontierte Anlagen versicherbar
  • Mitversicherung Innere Betriebsschäden an Wechselrichtern
  • Mitversicherung Ertragsausfall durch Innere Betriebsschäden
  • inklusive Ausfallentschädigung bis 2,50 EUR kWp/Tag
  • Leistungsdauer Ertragsausfallversicherung bis 12 Monate
  • Rückwirkungsschäden bis 5.000 EUR mitversichert
  • erweiterte Haftung bei Verlust des Anlagenträgers (z. B. Gebäude)
  • Einwandverzicht bei Herbeiführung von Schäden durch grobe Fahrlässigkeit (Schäden bis 10.000 EUR)
  • Mitversicherung von Mehrkosten durch Technologiefortschritt
  • Mitversicherung von "Innere Unruhen"
  • optionale Minderertrag-Versicherung
  • optionale GAP-Deckung (Differenzentschädigung)
  • Kompakt-Paket mit weiteren bereits inkludierten Deckungserweiterungen

Photovoltaikversicherung Zurich (06.2013)

Der Photovoltaik-Versicherung Leistungsriese

  • ab 75,00 € (netto) jährlich
  • Selbstbehalt 0,- bis max. 200,00 €
  • Erstrisikosummen gem. ABE bis 50.000 € je Position
  • für Sattel-, Pult, Walm-, Schräg-, Flachdachanlagen bis 750.000 EUR Investitionssumme
  • PV-Anlage auf landwirtschaftlichen Gebäude versicherbar
  • fachgerecht selbstmontierte Anlagen versicherbar
  • De- und Remontagekosten bei Gebäudeschäden bis 50.000 € + Ertragsausfallentschädigung
  • Schadenbedingte Arbeiten an Dächern und Fassaden bis 20.000 €
  • sehr günstiger ‰-Satz
  • Mitversicherung von "Innere Betriebsschäden" bis 2.500,00 EUR
  • Verzicht auf Restwertanrechnung Schadenfall
  • Vorsorgeversicherung bis 50 %
  • Ertragsausfallentschädigung bis 2,50 € je kWp/Tag
  • Haftzeit bei Ertragsausfall 12 Monate
  • inkl. Deckungserweiterung Erdbebenschäden
  • Technologischer Fortschritt mitversichert
  • Einschlussoption GAP-Deckung (Differenzentschädigung)
  • Sorglos-Paket mit sehr vielen bereits inkludierten Deckungserweiterungen

Photovoltaikversicherung VHV (Tarif 03.2013)

Photovoltaikversicherung mit optimalem Preis-Leistung Verhältnis

  • ab 75,00 € netto im Jahr
  • Ohne Selbstbeteiligung für PV-Anlagen bis 50.000 €
  • ABE Erstrisikosummen 50.000 € je Position
  • für Sattel-, Pult, Walm-, Schräg- u. Flachdachanlagen
  • kein Überspannungsschutz o. Blitzschutz erforderlich
  • fachgerecht selbstmontierte Anlagen versicherbar
  • Verzicht auf Restwertanrechnung im Schadenfall
  • Gebäudeschäden infolge Anlagenschäden bis 15.000 €
  • landwirtschaftliche Betriebe versicherbar auch mit Strohlagerung versicherbar
  • inklusive Ausfallentschädigung (0 bis 1 Tag Karenzzeit)
  • Ertragsausfall 6 Mon., Haftzeitverlängerung auf 12 Mon. bei F, St u. H
  • De-Remontagekosten bei Gebäudeschäden + Ertragsausfallentschädigung
  • Entschädigung kurzfristiger Preissteigerungen
  • Technologiefortschritt
  • sofortiger Reparaturbeginn bei Schäden bis 10.000 €
  • optionale GAP Deckung
  • optionale Minderertragsversicherung für Anlagen bis 50 kWp
  • + weitere inkludierte Deckungserweiterungen.

Solarpark-Versicherung, PV-Freiflächenanlagen-Versicherung und sonstige Versicherungen für Photovoltaik-Anlagen

  • Individuelle Angebotserstellung für Photovoltaik-Großanlagen
    jeder Art u. Größenordnung
  • Versicherung für Photovoltaikanlagen in Italien, Österreich, Tscheschiche Republik, Griechenland, Spanien ...
  • Prämienvergleich / Prämienverhandlungen
  • Vergleich von Versicherungsbedingungen
  • Rahmenvereinbarungen
  • Komplett-Service
  • Schadenabwicklung
  • 24h Angebotsservice
  • logo rosa Photovoltaik®
  • Versicherungsmakler Rosanowske GmbH & Co. KG
  • Spezialanbieter für Photovoltaik-Versicherungen
  • Tel : +49 (0)2203-9888701
  • Fax: +49 (0)2203-9888709

Empfehlungen zur Photovoltaik-Versicherung

Welche ist die beste Photovoltaikversicherung für Ihre Photovoltaikanlage? Damit Sie nicht lange suchen müssen, haben wir Ihnen folgend einige Eckpunkte der jeweiligen Photovoltaikversicherung aufgeführt. Schauen Sie einfach welche Anforderungen Ihre PV-Anlage erfüllt und schon gelangen Sie zum passenden Tarifrechner oder zu den detaillierten Leistungsbeschreibungen. Eine Gegenüberstellung der angebotenen Tarife auf Photovoltaikversicherung erhalten Sie über den Photovoltaikversicherung Vergleich. Kurz zur Info: Jede hier angebotene Photovoltaikversicherung basiert auf den "Allgemeine Bedingungen für die Elektronikversicherung (ABE)" und ist somit eine Allgefahrendeckung (Allgefahrenversicherung). Ferner gelten alle auf dieser Website angebotenen Versicherungen ausschließlich für in Deutschland ansässige Versicherungsnehmer die Photovoltaikanlagen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland betreiben.

Condor Photovoltaikversicherung

Im Rahmen eines exklusiv ausgehandelten Spezialkonzeptes, welches nur hier erhältlich ist, geht die Condor Versicherung mit uns neue Wege - Top-Leistungen zu attraktiven Konditionen. Zahlreiche Deckungserweiterungen (alle bereits inkludiert) und eine Selbstbeteiligung ab 0,- € verleihen dem Versicherungskonzept Alleinstellungsmerkmale an die sich andere Versicherer nicht herantrauen. Antragsfragen zum Überspannungsschutz und Blitzschutz kennt der Tarif nicht. Flachdach-Photovoltaikanlagen, auch nachgeführte, sind ohne Zuschlag versicherbar. Gleiches gilt für Anlagen auf dem landwirtschaftlichen Betrieb. Erwähnenswert ist auch die Ertragsausfall-Versicherung mit einer Haftzeit von 12 Monaten, einer Karenzzeit von 0 bis 2 Tage (gestaffelt nach Anlagengröße) und einer Tages-Entschädigung von 2,50 € je kWp. Sogar De- u. Remontagekosten aufgrund von Gebäudeschäden sind bis zu 50.000 EUR versichert. Neu hinzugekommen ist die Photovoltaik-Minderertrag-Versicherung sowie die GAP-Deckung als optional beantragbarer Leistungsbaustein. Auch wenn der Tarif gegenüber Mitbewerbern minimal teurer ist, so ist dieses exklusive Kompakt-Konzept uneingeschränkt zu empfehlen und richtet sich speziell an jene Photovoltaikanlagen-Betreiber die einen leistungsorientierten Versicherungsschutz wünschen.
Condor Photovoltaikversicherung Leistungsübersicht | Condor Photovoltaikversicherung Tarifrechner

INTER Photovoltaikversicherung

Die INTER Photovoltaik-Versicherung, unser Leistungsriese ist ein kompakter und sehr durchdachter Tarif der die höchste Anzahl an Deckungserweiterungen aufweisen kann (Spezialkonzept rosa Photovoltaik®). Versicherbar sind alle Arten von Photovoltaik Dachanlagen (auch dachintegrierte, aufgeständerte und beschwerte) bis zu einer Versicherungssumme von 1.000.000 EUR. Angesichts der hervorragenden Leistungen, speziell für Anlagen auf Wohnhäusern, ist das Konzept als sehr günstig zu bezeichnen. Der Tarif ist sehr kundenfreundlich aufgebaut und es wird sogar auf den Einwand bei grober Fahrlässikeit bei Schäden bis 10.000 EUR verzichtet. Die Selbstbeteiligung orientiert sich an der Investitionssumme. Bei Anlagen bis 50.000 EUR Versicherungswert entfällt die Selbstbeteiligung! Innere Betriebsschäden an Modulen und Wechselrichter sind mit 1.500 EUR versichert. Die Photovoltaikanlagen Ertragsausfall-Versicherung beinhaltet eine Haftzeit (Leistungsdauer) 12 Monaten. Die tägliche Ausfallentschädigung im Rahmen eines versicherten Schaden beträgt bis 2,50 EUR. Auf eine Ertragsaufallversicherung-Karenzzeit (Wartezeit) für Anlagen bis 200.000 EUR wird verzichtet (Leistung ab Schadeneintritt). Eingeschlossen sind auch Zuwegungskosten und Rückbaukosten im Schadenfall bis jeweils 2.000 EUR. Selbstverständlich ist unser Sonderkonzept der INTER Versicherung wahlweise mit Minderertragversicherung und/oder Kreditvertrag Restschuldentschädigung bei versichertem Totalschaden (Gap-Deckung) erhältlich! Mit der integrierten Leistungs-Upgrade-Garantie sind Sie immer auf der sicheren Seite - denn sollten sich Leistungen des Konzeptes (ohne Mehrbeitrag) zukünftig vorteilhaft ändern, so gelten diese Veränderungen auch für alle bestehende Verträge.
INTER Photovoltaik-Versicherung Leistungsübersicht | INTER Photovoltaik-Versicherung Tarifrechner

Zurich Photovoltaikversicherung

Wenn es mehr sein soll, dann sind Sie bei der ZURICH Photovoltaikversicherung bestens aufgehoben. Das exklusiv hier erhältliche Sonderkonzept trumpft mit einem günstigen Beitrag bei besten Leistungen auf. Die PV-Versicherung der Zurich ähnelt zwar dem Konzept der Condor Versicherung, hat jedoch an einigen wichtigen Punkten etwas höhere Deckungssummen - dazu zählen unter anderem "Innere Betriebsschäden", De- und Remontagekosten, Erdbebenschäden, Gebäudebeschädigungen ... Alles in Allem ein hervorragender Tarif für all jene, die für einen geringen Beitrag einen sehr guten Schutz erhalten möchten. Jede Menge sinnvolle, bereits inkludierte Deckungserweiterungen und eine Selbstbeteiligung von 0,- bis max. 250,- € (Integralfranchise) sprechen für das Zurich-Konzept. Das Konzept ist beantragbar für alle Photovoltaik-Dachanlagen mit einer Gesamtleistung bis zu 300 kWp. Selbst Anlagen auf Dächern eines landwirtschaftlichen Betriebes sind zu versichern - und das sogar mit einer Lagerung von Stroh und Heu, sofern die Versicherungssumme von 150.000 € nicht überschritten wird. Die enthaltene Ausfallversicherung leistet bis zu 12 Monate lang, bei einer Karenzzeit von 1-2 Tagen, bis 2,50 € je ausgefallenem kWp und Tag. Ein ganz neuer Part im Rahmen der Photovoltaik-Versicherung ist die sogenannte GAP-Deckung (optional zu beantragen). Bei einem Totalschaden sichert die GAP-Deckung die Differenz zwischen der Entschädigungsleistung und der Photovoltaikanlagen-Finanzierung ab. Fazit: Ein sehr attraktives, bezahlbares und vor allem enorm leistungsstarkes Konzept.
Zurich Photovoltaikversicherung Leistungsübersicht | Zurich Photovoltaikversicherung Tarifrechner

VHV Photovoltaikversicherung

Der optimale Preis/Leistung Tarif für alle auf Sattel-, Pult, Walm- und Schrägdach oder Flachdach installierten Photovoltaikanlagen. Neben der mit der VHV-Versicherung getroffenen Sondervereinbarung über Deckungserweiterungen, ist angesichts des Leistungsumfanges, der günstige Beitragssatz hervorzuheben. Zudem sind keine Blitzschutzvorrichtungen und Überspannungsschutzvorrichtungen erforderlich. Auch PV-Anlagen, die der Versicherungsnehmer teilweise oder im Gesamten selber aufgebaut hat, sind problemlos zu versichern. Der Tarif unterscheidet je nach Größe der Photovoltaikanlage zwischen folgenden Selbstbeteiligungen: Ohne Selbstbeteiligung für Anlagen bis 50.000 EUR ansonsten wahlweise bis 150,-- oder 250,-- EUR. Neu hinzugekommen ist mit dem neuen Sondertarif die optional beantragbare Gap-Deckung, welche gerade für Photovoltaikanlagen auf Pachtdächern mehr wie empfehlenswert ist. Die Beantragung einer Photovoltaikversicherung für landwirtschaftliche Betriebe ist gegen Beitragszuschlag möglich - sogar dann, wenn eine Lagerung leicht entzündlichen Stoffen (z.B. Stroh oder Heu) erfolgt. Alles in Allem ein überdurchschnittlicher Tarif zu einem mehr wie gerechtfertigten Versicherungsbeitrag.
VHV Photovoltaikversicherung Leistungsübersicht | VHV Photovoltaikversicherung Tarifrechner

Fragen zur Photovoltaikversicherung

Haben Sie weitere Fragen zur Versicherung einer Photovoltaikanlage, so können Sie uns selbstverständlich jederzeit via Telefon (02203-9888701) oder E-Mail kontaktieren. Wichtige Informationen erhalten Sie auch im Bereich Photovoltaikversicherung Wissen.

Allgemeines zur Photovoltaikversicherung

Auch wenn Photovoltaikanlagen durch den technischen Fortschritt und optimierte Produktionsprozesse immer zuverlässiger werden, stellen Betriebsschäden eine nicht zu unterschätzende Gefahr dar. Die fachgerechte Installation und Schutzmaßnahmen können sicherlich das Schadenrisiko mindern, aber keinesfalls ausschließen. Deshalb sollte sich jeder Eigentümer bzw. Betreiber einer Photovoltaikanlage um einen geeigneten Versicherungsschutz kümmern, damit die Investition nachhaltig gesichert wird.

Die Elektronikversicherung für Photovoltaikanlagen

In der Regel bildet die Elektronikversicherung die Grundlage einer sogenannten Photovoltaikversicherung. Durch ergänzende besondere Bedingungen, Vereinbarungen oder Klauseln wird der Versicherungsschutz auf die speziellen Anforderungen einer Photovoltaikanlage angepasst.

Sicher ist sicher - So funktioniert die Deckung

Die auf den ABE (Allgemeine Bedingungen zur Elektronikversicherung) basierenden Photovoltaikversicherungen beinhalten die sogenannte Allgefahrendeckung. Das Interessante an der Allgefahrendeckung ist, dass alles versichert ist, sofern es nicht ausgeschlossen ist. Somit geht der Versicherungsschutz weit über den einer Wohngebäudeversicherung hinaus – denn ausgeschlossen sind lediglich:

  • Schäden durch Vorsatz des Versicherungsnehmers
  • Schäden durch Kriegsereignisse jeder Art und innere Unruhen
  • Schäden durch Kernenergie
  • Schäden die während der Dauer von Erdbeben als deren Folge entstehen
  • Schäden durch betriebsbedingte normale oder vorzeitige Abnutzung und Alterung sowie Garantieschäden

Demnach wird insbesondere Entschädigung geleistet für Beschädigungen oder Zerstörungen (Sachschaden) durch:

  • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit
  • Überspannung, Induktion, Kurzschluss
  • Brand, Blitzschlag, Explosion sowie Schwelen, Glimmen, Sengen, Glühen oder Implosion
  • Wasser, Feuchtigkeit, Überschwemmung
  • Vorsatz Dritter, Sabotage, Vandalismus
  • höhere Gewalt
  • Konstruktions- oder Materialfehler
  • Naturereignisse wie z.B. Sturm, Blitz, Hagel, Schneedruck, Frost
  • Tierbiss bzw. Marderbiss
  • ... soweit es nicht ausgeschlossen ist.

Photovoltaik Ausfallversicherung

Sollte Ihre Photovoltaikanlage aufgrund eines versicherten Sachschadens gänzlich oder teilweise ausfallen, so kommt die Ausfallentschädigung (Betriebsunterbrechung) gem. der vereinbarten Bedingungen zum Einsatz. Hauptaufgabe der Ausfallentschädigung ist die Sicherung Ihrer Investition bzw. Finanzierung, da die laufenden Verbindlichkeiten auch bei Ausfall der Anlage, weiterhin Bestand haben werden. Der Umfang der Ausfallentschädigung kann von Tarif zu Tarif variieren.

Zusätzliche kostenfreie Leistungen der Photovoltaikversicherung

Zusätzliche Leistungen der Photovoltaikversicherung können Entschädigungen für

  • Aufräumungs-, Dekontaminations- und Entsorgungskosten
  • Bewegungs- und Schutzkosten
  • Erd-, Pflaster-, Stemm- u. Maurerarbeiten
  • Dekontaminations- und Entsorgungskosten für Erdreich
  • Gerüststellung, Bergungsarbeiten, Bereitstellung eines Provisoriums, Luftfracht

sein. Welche einzelnen Entschädigungshöhen vom Versicherer übernommen werden, ist von Tarif zu Tarif unterschiedlich.

Zusätzliche Deckungserweiterungen

Die vorab gennanten Leistungsaussagen entsprechen dem standardmäßigen Versicherungsschutz. Geht es um Deckungerweiterungen, welche den Versicherungsschutz sinnvoll aufwerten und nochmals für Photovoltaikanlagen spezifizieren, trennt sich die Spreu vom Weizen. Dementsprechend sind die Deckungserweiterungen von Anbieter zu Anbieter genau zu prüfen.

Leistungsdetails zu den Photovoltaikversicherungen

Welche Einschlüsse sind zusätzlich kostenfrei enthalten? Was ist alles versichert, was ist nicht versichert? Das alles erfahren Sie in den Detailbereichen der INTER Photovoltaik-Versicherung, der Condor Photovoltaik-Versicherung, der Zurich Photovoltaik-Versicherung, sowie der VHV Photovoltaikversicherung. Weitergehende, interessante Informationen, im speziellen Kundenfragen zu den Tarifen und dem Versicherungsschutz, die im Laufe der Zeit an uns herangetragen wurden, sind unter Wissen zusammengefasst. Wer ganz genau erfahren möchte welche Unterschiede es gibt, sollte im Photovoltaikversicherung-Vergleich nachschauen.

Beitragsberechnung zur Photovoltaikversicherung

Die Errechnung erfolgt, je nach Anbieter der Photovoltaikversicherung, auf Basis der Investitionssumme ohne Rabatte (zzgl. Montagekosten, einschließlich Frachtkosten und Zöllen), dem Installationsort, der kWp-Leistung (Kilowatt-Peak) und der Nutzungsart des Gebäudes oder Grundstückes. Mehr erfahren Sie uber die oben im Menü aufgeführten Tarifrechner.

Antrag auf Photovoltaikversicherung stellen

Wir sind stets bemüht, die Antragstellung so einfach wie nur möglich zu halten. Verwirrende Risikofragen wollen wir Ihnen nicht zumuten. Denn bei jeder Antragstellung ist zu beachten, dass die einzelnen Photovoltaikversicherer unterschiedlichste Anforderungen an die zu versichernde Anlage haben. Neben den Fragen zu Anlagenart, Montageort und Hersteller, werden bei Mitbewerbern auch technische Fragen, wie z. B. zum Überspannungsschutz, Blitzschutz, Einhaltung der VDE-Norm und der DIN 1055 gestellt. Da fehlerhafte Angaben dazu führen, dass der Versicherungsschutz teilweise oder auch gänzlich gefährdet ist, verzichten wir auf derartige Antragsfragen.

Unterschiedliche Anlagen – Individuelle Ansprüche

Sie möchten einen Solarpark oder sonstige Photovoltaik-Großanlagen versichern? Sie suchen eine Photovoltaikversicherung für in Deutschland, Italien, Griechenland, Spanien oder in der Tschechischen Republik installierte PV-Anlagen? Kein Problem, schauen Sie doch einfach mal im Bereich Photovoltaikversicherung für Groß- und Freiflächenanlagen hinein oder kontaktieren Sie uns via E-Mail oder Telefon (02203/98 88 701) – wir haben bestimmt die passende Versicherungslösung für Sie.

Sie haben Fragen?

Bitte kontaktieren Sie uns per Telefon (+49 [0]2203 9888701) oder E-Mail, sobald Ihnen etwas unschlüssig erscheint oder Sie weitergehende Fragen haben. Welche PV-Anlage Sie auch immer versichern möchten, wir werden Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

www.rosa-photovoltaik.de … günstig, innovativ und ohne Vergleich!

^